Wurmerl 2021 oder „Die Mille Miglia des Mürztals“

22. August 2021, es ist wieder Wurmerl-Zeit. Was nach dem Ausverkauf im Angel-Shop klingt, ist das mittlerweile zweitgrößte Oldtimer-Treffen der Steiermark.

Der wunderliche Namen erklärt sich ganz einfach. Der Veranstalter des Wurmerl-Treffens heißt Wurm, ist Gastronom und Betreiber des „Wirtshaus zum Wurmerl“ im Kapfenberger Stadtteil Parschlug. Und das Treffen ist eigentlich ganz toll. Eigentlich… Aber beginnen wir von vorne. Denn eigentlich gibt´s zwei Treffen.

Von 7:30 bis 10 Uhr treffen sich die Abgas-Fans auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums am Kapfenberger Ortsrand. Gut, die Zeit ist für Sonntag eher unchristlich. Aber Kenner wissen, dass sich das frühe Aufstehen lohnt. Denn am 9 Uhr ist der Platz ob des gewaltigen Andrangs auf zwei, vier oder sechs Rädern voll. Doch viel Zeit zum Tratschen, fotografieren und Kontakte pflegen bleibt leider nicht. Denn spätestens um 10:30 bricht die Hektik aus.

Plötzlich laufen Teilnehmer zu ihren Fahrzeugen, die Motoren werden gestartet, Aufbruchsstimmung liegt in der Luft. Es geht los zur Ausfahrt. Die „Mille Miglia des Mürztals“, wie ein Teilnehmer schmunzelnd bemerkt hat. Und wirklich. Entlang der Strecke sind sämtliche Kreisverkehr von der Polizei für den „Normalverkehr“ gesperrt, der Oldtimer-Konvoi hat Vorrang. An Kreuzungen und in Einfahrten stehen Schaulustige und Winken. Das Ziel der Ausfahrt ist die „Festwiese“, die ihrem Namen alle Ehre macht. Dort beginnt das zweite Treffen.

Doch plötzlich ist es kein Oldtimertreffen mehr, sondern ein Zeltfest mit Oldtimer-Begleitung. Lederhosen, Bier und Volksmusik. Das ist der Punkt, wo es dann für mich schnell wieder in Richtung Heimat geht.

Aber ob man die Zeltfest-Gaudi jetzt mag oder nicht – Die Arbeit, die sich Franz Wurm mit seinem Team antut, ist beachtlich und aller Ehren wert. Ein Treffen mit mehreren hundert Teilnehmern so reibungslos über die Bühne zu bringen, ist kein Bemmerl. Und das heuer bereits zum 15. Mal. Hut ab. Auch wenn es mir lieber wäre, den ganzen Zeltfest-Teil wegzulassen und das erste Treffen am Parkplatz zu verlängern.

Wir sehen uns 2022.

Veröffentlicht von Lukas

Mit Herz und Hirn - immer hinterm Lenkrad und am Puls der Straße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: