Fremd im eigenen Land

Und da sage noch einer, das Oldtimer-Hobby wäre langweilig. Lest selbst wie eine Teilerettungs-Aktion für mich fast im Gefängnis endet. Freitag. Wie so oft beginnt alles mit einem Anruf. „Lukas, ich weiß da was…“. Ein Freund ist dran, er hat durch Zufall im Hinterhof eines Anwesens einen roten Nissan Prairie unter einem Baum entdeckt. Eine„Fremd im eigenen Land“ weiterlesen

Devil don´t you slow me down…

… devil don´t you slow me down, devil please don´t you slow me down. Es gibt Tage, da verschmelzen Fahrer und Fahrzeug zu einer Einheit und nicht einmal der Teufel kann sie aufhalten. Freitag Nachmittag. Das Wetter passt, ich hab Zeit, keine Verpflichtungen und vor wenigen Wochen erst ein neues altes Auto gekauft. Aber so„Devil don´t you slow me down…“ weiterlesen

Das Beste aus „The way of drive“ – Teil 4

Ab sofort gibt´s immer wieder mal einen Rückblick auf die beliebtesten Artikel von „The way of drive…“. Meinem ersten Versuch, mir als Motorjournalist einen Namen zu machen. Ausgezeichnet mit dem „Goldenen 07er-Kennzeichen 2015“. Den vierten Platz auf der ewigen Bestenliste der beliebtesten Artikel meines ersten Blogs belegt ein Reisebericht. Kurz und bündig, wie immer. Heute„Das Beste aus „The way of drive“ – Teil 4“ weiterlesen

Das Japan-Oldies.at Treffen 2021

Am 11. September ist es soweit. Das erste Japan-Oldies.at Treffen geht über die Bühne. Was erwartet euch und wo geht´s hin? Alle Daten & Fakten gibts hier. Das erste Treffen von Japan-Oldies.at findet auf bekanntem Terrain zu einem bekannten Zeitpunkt statt. Dass sich Liebhaber und Besitzer japanischer und koreanischer Old- und Youngtimer am zweiten September-Wochenende„Das Japan-Oldies.at Treffen 2021“ weiterlesen