NipponClassics2020

Monatelange Vorbereitungen, Planungen und Bemühungen haben sich auch heuer wieder ausgezahlt – das NipponClassics 2020 am 12. September war ein großer Erfolg! Aber wie kam es eigentlich dazu?

Irgendwann im Sommer 2018 saßen Michael „Micky“ Tieber und ich bei einem der monatlichen Alltagsklassiker Saturday Night-Treffen im Grazer Citypark zusammen und haben festgestellt, dass es in Österreich keine Treffen für japanische Old- und Youngtimer gibt. Unser Fazit damals – Es wird Zeit, der immer größer werdenden Szene ein Zuhause zu geben. Und so kommt´s dann auch.

Nach einigem Brainstorming, zahlreichen Besprechungen und noch mehr Telefonaten stand der 14. September 2019 als Termin für einen Erstversuch fest. Den Versuch, ein Treffen für Japanische Autos bis Baujahr 1995 zu etablieren. Und das nicht in Wien, sondern im südoststeirischen Heiligenkreuz am Waasen. Unser Ziel waren mindestens 15 Autos am Platz, mit 20 Fahrzeugen wären wir glücklich gewesen. Im Endeffekt waren es dann über 70 Fahrzeuge, über 120 glückliche Besucher und sehr häufig der Wunsch nach Wiederholung.

An einem nebligen und feucht-kalten Tag im November 2019 fiel dann die Entscheidung, das NipponClassics2020 wieder am zweiten September-Wochenende zu veranstalten. Der Startschuss für die Planungen:

Schnell war klar, dass wir Mazda Österreich als Unterstützer mit ins Boot holen können. Schließlich muss „100 Jahre Mazda“ gebührend gefeiert werden. Aber die Planung und Koordination blieb natürlich unsere Sache und so gings mit den Planungen gut voran. Dann kam Covid, der Lockdown und die Unsicherheit, ob es überhaupt möglich sein wird, im September ein Treffen veranstalten zu dürfen. Aber wir und dankenswerterweise auch Mazda Österreich haben uns nicht beirren lassen. Und im Endeffekt hat es sich ausgezahlt.

Mit einigen Lockerungen im Sommer waren plötzlich wieder Veranstaltungen bis zu einer gewissen Größe im Freien möglich und wir wussten – das geht sich aus. Der Endspurt in den letzten Wochen war noch einmal ein anstrengender. Von Absperrbändern bis zu MNS-Pflicht-Zetteln, von Sonnenschirmen bis zur Logistik, vier Presseautos auf den Platz und wieder retour zu bringen, war viel zu tun, zu bedenken, zu koordinieren. Auch eine Anmeldepflicht für Teilnehmer und Besucher war umzusetzen, um rechtlich abgesichert zu sein.

Dann war er da, der 12. September 2020. Kurz nach 8 Uhr früh schon geschäftiges Gewusel am Platz und wie bestellt biegt plötzlich ein japanischer Klassiker nach dem anderen ums Eck.

Im Laufe des Vormittags wurden es immer mehr glückliche Gesichter, die aus ihren coolen Kisten grinsten und sich einfach nur freuten, einen Tag unter Gleichgesinnten verbringen zu können. Im Endeffekt waren dann knapp 120 Fahrzeuge und deutlich über 200 Personen am Platz. Dank Kaiserwetter auch der eine oder andere Sonnenbrand. So sieht ein gelungener Spätsommertag aus!

Die Mazda-Ahnengalerie mit den aktuellen Modellen 2, 3, 6 und MX5, flankiert von zahlreichen Vorgänger-Modellreihen, kam bei den Besuchern sehr gut an, der direkte Vergleich von Mazda 121 und Mazda2, von 626 und Mazda6 oder von MX5 NA und NC lies manche Münder offenstehen. Vor allem, weil allen wieder mal bewusst wurde, wie groß und wuchtig moderne Autos gegenüber ihren Vorgängermodellen geworden sind.

Durch das Clubtreffen der ToyotaClassicFans rund um Egon Fiala und Franz Czech, das im Rahmen unseres NipponClassics2020 über die Bühne ging, durften wir auch auffallend viele wunderschöne Toyotas der 1970er bei uns begrüßen. Herzlichen Dank an die TCFs, ihr seid natürlich jederzeit wieder herzlich willkommen!

Gegen 18 Uhr – der Platz leerte sich langsam aber stetig – gab es noch ausdrückliches Lob des Gastronomen, der uns das Veranstaltungsgelände zur Verfügung gestellt hat. Er hätte noch selten so ein gut organisiertes Treffen mit so netten, disziplinierten und freundlichen Leuten erlebt. Da wurde kein Müll in die Wiese geworfen, es gab kein ungeduldiges Gedränge bei der Essensausgabe und das Gastro-Areal war nach dem Treffen mindestens gleich sauber wie davor. Ohne zu putzen. Ihr seid echt super, so kann das gerne weitergehen! Noch einmal unseren ausdrücklichen Dank dafür!

Und jetzt ist es vorbei. Die Anspannung fällt ab, der Endorphin-Pegel nähert sich langsam wieder dem Normalniveau und die Gedanken kreisen noch immer um all die spannenden Geschichten, die tollen Gespräche und die sympathischen Gesichter.

Ach ja, wer hat eigentlich die goldene Ananas für das rein subjektiv spannendste/coolste/speziellste/überraschendste Auto bekommen? Die ging heuer, ganz subjektiv von mir gekührt, an den sehr sympathischen Günter Heidich samt charmanter Gattin, die ihren ebenso sehr charmanten 1977er Daihatsu Charmant mitgebracht haben.

Ich freue mich jetzt auf Unmengen toller Fotos von Leuten, die wirklich was vom Fotografieren verstehen. Und natürlich auf das nächste Mal!

Lukas

Veröffentlicht von Lukas

Mit Herz und Hirn - immer hinterm Lenkrad und am Puls der Straße.

2 Kommentare zu „NipponClassics2020

  1. Hallo Lukas,

    danke Dir und Deinem Team für die hervorragende Organisation und Durchführung des Treffens.

    Es war eine perfekte Veranstaltung, mit perfektem Wetter und die Lokation eine mehr als passende, was willst du mehr. Da unsere Mitglieder der TCF-Austria von ganz Österreich angereist waren (mit 2 Konvoi’s aus der Wiener Gegend und einer aus der Oberösterreichichen Gegend) könnten wir auch einmal die Steiermark besuchen und uns von der schönen Gegend überzeugen. Zurückzukommend auf eure Veranstaltung möchte ich sagen, macht so weiter und wir vom TCF-Austria haben euch für nächstes Jahr, sofern es eine Weiterführung gibt, auf dem Plan.

    Wahrscheinlich hat dir Egon schon einige Input geliefert (wenn nicht, dann wird das noch passieren), aber rund um den TCF-Austria, welchen es ebenfalls noch nicht lange gibt, entwickelt sich gerade etwas, was wir von der Gründung bis heute nicht erwartet haben und wahrscheinlich noch lange nicht beendet ist. Zum Ende meines Kommentars nochmals ein DANKE

    lg Andreas (von der TCF-Austria / einer der Organisatoren)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: